Category Archives: Allgemein

Eine praktische Erfindung bei Gewinden

Published Post author

Gewinde und Tellerfedern

Manchmal leidet ein Gewinde durch ständiges auf- und zuschrauben. Dies geschieht häufig, wenn die Schraube aus einem härteren Metall ist als die Mutter. Auch die normale Alterung durch Luft und Feuchtigkeit können die Windungen eines Gewindes schädigen. Sobald der Schaden zu groß ist lässt sich so ein Gewinde nicht mehr reparieren (Neu schneiden). Hier muss dann eine andere Lösung gefunden werden.

Der Trick mit dem Einsatz

Wenn das Gewinde einer Schraubenmutter abgenutzt ist, wird eben schnell die Mutter erneuert. Befindet sich dagegen das Muttergewinde in einem größeren Bauteil, sieht das Problem schon ganz anders aus. Es ist auch nicht sinnvoll, ein ganzes Teil zu tauschen, nur weil ein Gewinde verschlissen ist. Mit einem Gewindeeinsatz kann das Problem schnell gelöst werden. Es muss nur ein passendes Loch für ein etwas größeres Gewinde gebohrt und ein neues Gewinde geschnitten werden. Mit dem passenden Einsatz kann dann die Reparatur erfolgen.

Der prinzipielle Aufbau von solchen Einsätzen

In der Regel bestehen diese nützlichen Helfer aus einem Hohlzylinder, der innen und außen ein Gewinde besitzt. Diese Zylinder bestehen entweder aus massivem Metall oder einer Spirale mit entsprechender Steigung. Manche Einsätze sind dagegen wie eine Art Dübel gearbeitet und besitzen kein Außengewinde. Diese Einsätze dehnen sich mit dem Eindrehen der Schraube und klemmen sich so fest. Sie werden oft in verschiedenen Variationen im Möbelbau verwendet. Ein Gewindeeinsatz in Form einer Spirale wird in das neue Gewindeloch eingedreht. Durch das Anziehen der Schraube dichtet sich der Einsatz von selbst ab und hält die Schraube so fest. Bei zu wenig Platz bei der Wasserinstallation werden diese Gewindeeinsätze gerne als Reduzierstück verwendet. Dabei passt der Außendurchmesser in das eine Rohr und das dünnere Rohr in den Einsatz. So wird auf engstem Raum der Rohrdurchmesser verkleinert.

Beispiele in der Praxis

In der Motorentechnik werden viele Teile im Zylinderkopf verbaut. Dabei reicht eine Seite direkt in den Brennraum. Durch die Senkung der Verbrennungstemperatur kann sich jedoch gerade hier Ruß ablagern und verhärten. Dann kann das defekte Einspritzventil oder die Glühkerze beim Diesel nicht mehr so ohne weiteres ausgetauscht werden. Meist leidet das Gewinde im Zylinderkopf und wird dadurch unbrauchbar. Mit einem passenden Einsatz kann der Zylinderkopf gerettet werden. Auch bei der Restauration von alten Autos oder Maschinen leisten Gewindeeinsätze unschätzbare Dienste. Wegen des hohen Alters sind Ersatzteile rar und zudem auch noch recht teuer. Mit den Einsätzen kann viel Geld und Zeit gespart werden. Auch im Bereich Möbel wird gerade bei Hängeschränken gerne mit Schraubeinsätzen gearbeitet. Da es bei der Ausrichtung des Hängeschrankes um Millimeter geht, bietet sich ein Feingewinde an. Außen ähneln diese Einsätze aber eher einem Dübel. Hier werden schnelle Montage und hohe Präzision zur Ausrichtung miteinander kombiniert. Für fast jeden Einsatzbereich gibt es die passenden Gewindeeinsätze.

27. February 2020

Mit diesen Haushaltsmitteln schlafen Sie schneller ein

Published Post author

Nacht für Nacht kämpfen sich Millionen Deutsche in den Schlaf. Dies muss nicht sein, denn es gibt jede Menge Hausmittel, die helfen, dass man schnell einschlafen kann.
Leidet man nur gelegentlich unter Schlafstörungen, dann können die nachfolgenden Hausmittel eine Hilfe sein, damit man schnell einschlafen kann.


• Schlaftee
• Socken im Bett tragen oder vorher ein Fußbad nehmen
• Rosenöl
• Bäder mit Latschenkiefer
• Vanille
• Duftsäckchen

Was hat es mit den einzelnen Dingen auf sich und wie können diese wirklich helfen?
Sehr gute Schlaftees sind unter anderem Lavendeltee, denn Lavendel ist ein natürliches Beruhigungsmittel. Das Öl der hübschen blauen Blüten macht müde und beruhigt gleichzeitig. Aber auch Baldriantee kann sehr gut helfen, denn Baldrian ist als natürliches Schlaftee weit verbreitet und daher sehr bekannt. Mag man den Geschmack von Kräutern nicht wirklich, kann auch ein Bananen-Zimt Tee beim Einschlafen helfen.
Warme Füße sind ein Garant für gutes Einschlafen. Aus diesem Grund sollte man entweder vor dem Zubettgehen ein warmes Fußbad nehmen oder aber Socken im Bett tragen. Studien beweisen hier deutlich, dass Menschen, die Socken im Bett tragen deutlich besser und gut einschlafen als diejenigen ohne.

Ein entspannendes Bad mit den Ölen von Latschenkiefer wirkt ebenfalls wahre Wunder. Durch das Bad und die Öle wird die Durchblutung angeregt und die Muskulatur gelockert, sodass man leichter zur Ruhe kommt. Für ein entspannendes Bad benötig man etwa 1 bis 2 kg Kiefernsprossen, die man in 5 Liter Wasser kurz aufkocht. Den Sud gibt man dann in das Badewasser. Einfacher geht es mit Latschenkieferbädern aus der Apotheke.

Schöne Träume mit Rosenöl, denn durch den Duft wird für ein beglückendes Gefühl gesorgt, das dafür sorgt, dass man innerlich zur Ruhe kommt und leichter einschlafen kann. Am besten gibt man 1 bis 2 Tropfen des Öls auf ein Tuch und legt dieses auf das Kopfkissen.

Vanille als natürliches Schlafmittel wirkt wahre Wunder. Das ätherische Öl kann man dabei entweder in eine Duftlampe geben oder auf ein Tuch träufeln. Vanille hat sich in zahlreichen Studien bei Depressionen, Angstzuständen und eben bei Schlaflosigkeit vielfach bewährt. Vanille wirkt aber nicht nur durch die Nase, sondern auch durch den Magen. Möchte man den Effekt der Vanille zum Einschlafen nutzen, sollte man etwa 2 Stunden vor dem Schlafen eine Kleinigkeit mit Vanille essen. Dies kann eine Prise Vanillepulver in einem Quark, einem Joghurt oder einem leichten Dessert sein.

Duftsäckchen haben in etwa den gleichen Effekt. Man füllt die Duft Säckchen mit getrocknetem Lavendel oder andere intensiv duftende Blüten. Das Säckchen kann man dann neben das Kopfkissen legen und die Dämpfe ganz einfach einatmen. Man entspannt und findet so leichter in den Schlaf. Bewährt hat sich auch der Duft von Anis, Minze, Melisse oder Kamille.

Wie kann man Schlafstörungen noch vorbeugen?

Wichtig ist hier die Schlafhygiene. Dazu zählen:
• Ein regelmäßiger Schlafrhythmus
• Eine kühle Schlafzimmertemperatur
• Störende Licht- und Geräuschquellen aus dem Schlafzimmer entfernen
• Kein Alkohol, Kaffee oder Nikotin in den Abendstunden
• Kein Fernseher im Schlafzimmer
• Nicht am Computer oder Handy spielen
• Keinen zu langen Mittagsschlaf halten

12. December 2019